Kategorie: Diverses

 

Kleiner Wichtel

Den kleinen Kerl fand ich so knuffig mit seiner Knollennase den musste ich einfach haben. Die Anleitung hat Katie Dean entworfen. Warscheinlich wird es den Kleinen dieses Jahr als Weihnachtskleinigkeit geben. Also bekommt er noch eine Menge Gesellschaft.

Laterne

Um dieses Windlicht bin ich eine ganze Weile herum geschlichen. Irgend wie hat mich die viel Arbeit abgeschreckt. Aber die Laterne ist so niedlich das ich es dann doch gewagt habe. Mit über 45g Delica Perlen ist das materialmäßig schon ein Klopfer. Aber auch die Größe ist beachtlich. Die Laterne ist fast 10cm hoch und 7cm breit. Groß genug das ein LED-Teelicht bequem darin platz hat. Von der Arbeit her war es nicht ganz so schlimm wie befürchtet . Nur der Deckel zog sich ein wenig in die Länge. Die Anleitung stammt von Teresa Morse (Iceni Bead Design)

Schildkröten

Auch diese kleinen Kerlchen stammen von Katie Dean und werden als kleine Geschenke herhalten. Die kleine Schildkröte ist mit 11er Perlen gefädelt und die große mit 8er. Die große Schildkröte gefällt mir besser als die kleine Version, da man besser erkennen kann was es sein soll.

Hütchen mit Blumen

Dieser knuffige kleine Hut ist eine Dose von Katie Dean. Ich fand das Design so niedlich das ich den Hut unbedingt haben musste. Langsam brauche ich ein Regal für meine ganzen Perlendosen. Da der Hut mit 10er Delicas gefädelt wird ist er doch recht schnell gefädelt und hat mit 9cm Durchmesser auch eine anständige Größe.

Faberge Box von Katie Dean

Ich liebe die Boxen von Katie Dean! Sie hat unheimlich schöne Designs und die Anleitungen sind ausgezeichnet beschrieben. Das Farberge-Ei wird es dieses Jahr zu Ostern als kleines Geschenk geben. Ich werde also noch ein paar Eier fädeln dürfen! Gefüllt wird die Box dann mit einem Ü-Ei, das müsste eigentlich genau hinein passen. Ich finde es erstaunlich, das die zwei Boxen so unterschiedlich wirken, obwohl beide mit Super-Duos gefädelt wurden.

Ohrringe Ameur

Die niedlichen kleinen Ohrhänger sind von Vezsuzsi und genau richtig um kleine Perlenreste auf zu arbeiten. Die Farbgebung geben in diesem Fall die Rivolis vor, welche in Blau, Grün und Gelb schimmern. Wer mich kennt der weiß das ich mit Grün nicht so viel am Hut habe aber ab und zu, so wie in diesem Fall gefällt es mir dennoch.

Shinjin und Hügelchen

Zu Weihnachten hat mir mein Mann das Buch“ Kleine Perlenkästchen“ von Julia Pretl geschenkt. Diese beiden Kästchen stammen aus dem Buch. Das mehrstöckige Shinjin war etwas zeitintensiver durch die drei Stockwerke aber dafür auch sehr interessant zu fädeln. Nur für die Fädelnadeln sind solche kleinen Boxen Gift. Pro Kästchen sind 3 bis 4 Nadeln kaputt gegangen. Immer das Nadelöhr ist zersprungen weil es bei den Delicas doch recht eng wird zum Durchfädeln.

Purrfect Rascal

Den Anhänger hab ich gesehen und musste ihn sofort haben. Man bekommt zwar Knoten in die Finger beim Fädeln aber ich weiß das die Person die den Anhänger geschenkt bekommt sich wahnsinnig drüber freuen wird. Das Design stammt von Moon Nguyen und ist hier zu bekommen: https://www.etsy.com/de/listing/1088854086/gray-cat-hanging-on-a-branch-tutorial?ref=shop_home_recs_1

Cupcake

Auch hier bin ich zum Wiederholungstäter geworden. Diesmal habe ich den Cupcake in Pinktönen gefädelt, und da ich wusste das man beim Deckel nicht zu fest fädeln darf ist mir diesmal auch kein Faden gerissen.

Sternchen

Was wäre Weihnachten ohne Sterne? Also habe ich auch mal ein paar gefädelt. Den KRISmasSTAR von Kris Empting-Obenland und den Spakle Star von Ellad2. Beide weichen im Design von den üblichen Sternen ab, was mir gut gefallen hat. Der KRISmasSTAR besteht aus zwei separaten Sternen, welche dann zusammen gezippt werden.