Persönliches

puppy

 

 

Mit Jahrgang 64 gehöre ich nicht mehr zu den Jüngsten die das Internet unsicher machen und ich werde doch tatsächlich jeden Tag älter, was sagt man dazu! Gebohren im Norden Deutschlands, in der schönen Landeshauptstadt Hannover hat es mich seit vielen Jahren in das Dreiländereck, genau an das entgegen gesetzte Ende Deutschlands verschlagen. Anfang 2000 war mein Computer-Erstkontakt, noch etwas holperig aber sehr schnell wurden wir Freunde. Nachdem ich das erste Grafikprogramm in die Hände bekam, war der Computer aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Die Grafiken waren viele Jahre meine große Leidenschaft, egal ob 3d-Grafik oder 2d. Die meisten meiner 3d-Grafiken entstehen in Poser-Pro. Mit Poser arbeite ich jetzt schön über 10 Jahre und habe damals mit Version 4 angefangen. Die gerenderten Werke werden von je her bei mir mit Photoshop nach bearbeitet. Einige meiner Ergebnisse kann man in meiner Galerie betrachten. Natürlich sind das nicht alle. Im Laufe der Jahre sind es so viele Bilder geworden das ich regelmäßig aus sortieren muss und immer nur die Besten online lasse.

Irgend wann 2014 entdeckte ich dann das Perlen fädeln für mich. Ab da  nahmen die kleinen japanischen Glaskerlchen immer mehr meiner Freizeit in Anspruch. Anfangs hatte ich noch die preiswerten Perlen aus dem Internet bestellt. Ich dachte die tun es doch auch und wenn ich für 10 € 3Kg Perlen bekomme ist das doch eine tolle Sache! Sehr schnell habe ich dann aber gemerkt das es sehr wohl Unterschiede gibt! In den Anleitungen und Videos sahen die Schmuckstücke immer so schön sauber und gleichmäßig aus, während meine ….ich sag mal so leichte Formprobleme hatten. Das liegt daran das die preiswerten Perlen unterschiedlich sind. Mal dicker, mal dünner, krumm oder zu kleine Löcher. Der Ausschuß hier ist sehr hoch. Auch die Größen stimmen nicht mit den Angaben in den Anleitungen überein. Es passt also nix richtig. Bei den japanischen Glasperlen ist eine Perle wie die andere, alle gleich groß. Die Angaben in den Anleitungen stimmen fast immer und der Ausschuß ist nicht nennenswert. Inzwischen benutze ich nur noch hochwertige Perlen und Swarovsky Elements da es doch viel Zeit und mühe benötigt so ein Schmuckstück herzustellen und dann will man ja auch lange Freude daran haben.